Mapnik 2.0 ist da

Wenn man im Internet Berichte über die FOSS4G Konferenz 2011 in Denver liest, so scheinen sich die meisten Teilnehmer darüber einig zu sein, dass momentan eine extem spannende Zeit im GIS Open Source Bereich ist und die diesjährige Austragung in Denver ein absolutes Highlight war. Eine Fülle neuer Entwicklungen und neuer Trends gibt es momentan. Die Themen der Konferenz zeigen auch schon eine deutliche Tendenz, was momentan gefragt ist. PostgeSQL 9.1 und PostGIS 2.0, Quantum GIS, Javascript und Mapnik waren fast überall und immer ein Thema in den Vorträgen und Workshops. Auch scheint sich der Trend zu ansprechenden Karten abzuzeichnen, immer mehr Firmen, Projekte und Entwicker legen Wert auf Design und Nutzbarkeit der Karten durch schnelle, einfache, anwenderfreundliche und übersichtliche Karten und Karten APIs. Ein Programm, das wesentlich dazu beigetragen hat, dass Karten mit Open Source erstellt werden und zunehmend auch vom Design her ansprechend werden, ist Mapnik, das gestern mit einer Fülle von Verbesserungen in der Version 2.0 freigegeben wurde. Zusammen mit TileMill und den vielen weiteren Tools von Mapbox hat man ein tolles Open Source Gespann, um schnell ansprechende Karten zu erstellen.

Tags:, ,