Beiträge mit Tag ‘karten’

Oberbürgermeister Wahl 2011 in Saarbrücken

Charlotte Britz von der SPD hat die Oberbürgermeisterwahl 2011 in Saarbrücken mit einem deutlichen Ergebnis gewonnen und kann sich über eine zweite Amtsperiode freuen. Doch eine miserable Wahlbeteiligung dürfte die Freude darüber etwas trüben. Mit nur 35,1% war diese deutlich niedriger als 2004 (49,3%) und 2001 (44,3%) und hat ein bedenkliches Niveau erreicht. Auch wenn sich Frau Britz über einen guten Wahlkampf gefreut hat und sich trotz der niedrigen Wahlbeteiligung legitimiert fühlt, stellt sich doch die Frage, ab wann sich denn ein Politiker nicht mehr legitimiert fühlt ? Bei 30% ? Bei 20% ? Den traurigen Rekord hält Burbach mit fast 78% Nichtwähler.

Die Politiker sind ja immer schnell dabei, sich die schlechte Wahlbeteiligung schön zu reden, sie sollten sich aber eher mal fragen, ob sie die Bürger überhaupt noch erreichen mit ihrer Politik und sich mal etwas Gedanken über Transparenz, Bürgernähe und Bürgerbeteiligung machen. Ansonsten wird man sich irgendwann überlegen müssen, ab welchem niedrigen Prozentsatz bei der Wahlbeteiligung eine demokratische Legimiation in Frage zu stellen ist.

Open Government und Open Data bieten Städten und Gemeinden die Möglichkeit, verloren gegangenes Vertrauen wieder wiederherzustellen und die Bürger mehr für die Politik zu interessieren und einzubinden.

Meine interaktive Karte visualisiert die Wahlbeteiligung und zeigt das Wahlergebnis inklusive der Nichtwähler.

Daten: saarbruecken.de

Flächennutzung in den saarländischen Kommunen

Welche Gemeinde oder Stadt im Saarland hat prozentual den meisten Wald? Die interaktive Karte zeigt den Waldanteil sowie die weitere Flächennutzung in den saarländischen Kommunen.

Datenquelle: Statistisches Amt Saarland

Entwicklungshilfe für Afrika

Eine Karte des World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen, die das Ausmaß der Hungerkatastrophe am Horn von Afrika zeigt und ein kritisches Interview bei SPON mit einer sambischen Finanzexpertin über die Entwicklungshilfe Politik der westlichen Länder und das aktuelle Interesse Chinas an Afrika.
„Probleme verschwinden nicht durch Säcke mit Reis und Mais“

Die Karte ist ein Projekt von World FoodProgramme und Development Seed

Kommunale Schulden im Saarland

Gerade erst vor ein paar Tagen war es wieder in der Saarbrücker Zeitung zu lesen: die Verschuldung der saarländischen Städte und Gemeinden steigt immer weiter an. Im Bundesvergleich weisen die Saar-Kommunen sogar die mit Abstand größte Verschuldung auf. Konzepte und Lösungen, wie die Kommunen das Problem in den Griff bekommen wollen, sind momentan leider – wie auch in anderen Bereichen der Politik – Mangelware. Die Zahlen der Verschuldung der einzelnen saarländischen Städte und Gemeinden habe ich mal in einer Karte visualisiert.
Datenquelle: Statistisches Amt Saarland